Willkommen arrow Aktionen

Ev. luth. Kirchengemeinde Langenholtensen
Kreis Northeim - Südniedersachsen



Willkommen
Aktuelles
Aktionen
Infos Kirchengemeinde
Gottesdienstplan
regelm. Veranstaltungen
Kurse, Seminare
Mitarbeiter
Büchertisch
seelsorgerliche Hilfe
Bildergalerie
Kontakt/Bürozeiten


Deutsch-syrische Adventsfeier

18 Syrer und Kurden und 22 Deutsche feierten im Gemeindehaus Langenholtensen zusammen den 1.Advent und stellten u.a. fest, dass Stille Nacht auch ein arabisches Weihnachtslied ist - das dann auch auf deutsch und arabisch gesungen wurde.

Bei  Kaffee und Tee, Kuchen und syrischem Gebäck kam es zu teilweise überraschenden Entdeckungen: "Ach, dich kenne ich doch vom Sprachkurs." - "Wir sehen uns jeden Morgen im Zug nach Göttingen - du machst hier Kindergottesdienst?"

weiter …
 
602 Euro Spenden bei Benefizkonzert
80 Besucher und super Stimmung im Kuhstall in Wiebrechtshausen. „Ich wusste gar nicht, dass unsere Nachbarin so gut singen kann“, sagte ein Zuhörer. Die Nachbarin ist Beate Münker aus Northeim, die zusammen mit dem Langenholtenser Gitarristen Peter Beushausen das Duo „Peter und Ich“ bildet. Das Benefizkonzert war der erste Auftritt mit dem kompletten aktuellen Programm des begabten Teams, das beim Benefizkonzert von Timo Beushausen an Cajon und Percussion mit sicherem Timing und Groove unterstützt wurde.
weiter …
 
Himmel auf Erden

so hieß das Weihnachtsmusical, das 25 Kinder und Jugendliche an Heligabend und Silvester in der St.Martini-Kirche aufführten. Es beginnt mit einem Flashmob zur Volkszählung, denn alle Bewohner Israels regen sich darüber auf, dass sie wegen dieser bescheuerten Statistik in die Stadt gehen müssen, wo sie geboren wurden. Dass Gott selbst diese unsinnige Idee des Kaisers Augustus in seinen Plan einbaut, das spürte man spätestens dann, als Engel und Hirten zusammen zum Gloria tanzten.

Bilder der Aufführungen gibt es hier .

weiter …
 
Pflanzenverkauf erbrachte 320 Euro

320 Euro für Tansania - das kam zusammen bei der Pflanzenverkaufsaktion am 1.Mai. Die Kirche hatte sich in ein Gewächshaus verwandelt: Gartenbauingenieurin Kerstin Munzinger verkaufte nach dem Gottesdienst selbst gezogene Tomaten- und Gurkenpflanzen, Zucchini, Kürbisse und Stangenbohnen. Der Erlös geht in voller Höhe an Schulen in der Region Tandala in Südwesttansania.

"Meine Kirchenzucchini sind im vergangenen Jahr super gut gediehen," sagte eine Käuferin, "das lag bestimmt an Gottes Segen. Am Ende habe ich viel mehr wiederbekommen, als ich auisgegeben habe."

 
Mose – ein echt cooler Retter

Kinderbibelwoche und Abenteuercamp vom 29.6.-3.7.
Kleines Baby auf dem Nil ausgesetzt. Von Prinzessin gerettet und adoptiert. Am königlichen Hof aufgewachsen. Ausgerastet und einen Mann totgeschlagen. Abgehauen. Und später von Gott einen ungeheuerlichen Auftrag gekriegt. Doch er will nicht. Denn dieser Auftrag erscheint ihm viele Nummern zu groß. Ob das was wird?

Das erfuhren insgesamt 35 Kinder und Jugendliche an drei turbulenten Tagen und im Abschlussgottesdienst, der gleichzeitig Regiogottesdienst war.

Bildeindrücke gibt es hier .

Die Predigt finden Sie hier

weiter …
 
Sendung Peter Hahne

mit Bernhard Vogel und Luitgardis Parasie am 10.4.2016.

Thema: Nach dem Tod nur Lob? - Wie viel Wahrheit passt zum Nachruf?

Den link zur Sendung finden Sie hier

 
Hure mit Strapsen
Bibel bewegt bei Firma TopStrap
Ein rotes Seil – damit rettet die Hure Rahab die israelischen Kundschafter, und später dient es als Erkennungszeichen, damit nun Rahab ihrerseits mitsamt ihrer Familie gerettet wird. Bibellesen in der Werkhalle, das ist die Idee des Projekts „Bibel bewegt“, das Mitte Februar mit 23 Teilnehmern bei Firma TopStrap in Northeim stattfand. Um Seile ging es auch bei der Firmen-Führung durch Geschäftsführer Thomas Schiewe, denn Verpackungsbänder sind das Produkt von TopStrap.
 
Ökumenischer Kanzeltausch mit St. Michael Göttingen

Ersparen Sie uns diese Penetranz nicht
Pater Manfred Hösl von der katholischen Gemeinde St. Michael in Göttingen predigte am 7.2. im Gottesdienst in Langenholtensen. Am 6.3. hielt Pastorin Parasie in der Messe in St. Michael die Predigt.

In seiner Predigt rief Hösl die evangelischen Christen auf, die anderen Konfessionen immer wieder auf Jesus Christus hinzuweisen. "Ersparen Sie uns diese Penetranz nicht," sagte Hösl.

Hösls Predigt finden Sie hier

weiter …
 
"Ich glaub´s“
Konfiwochenende im Gemeindehaus
Krabbenfangen, Bibel-Fotostorys erstellen und beim Nacht-Geländespiel Mr. X mit dem Handy orten und fangen: 22 Konfis und sechs Mitarbeiter vom EC (Jugendverband Entschieden für Christus) verbrachten Mitte Januar ein spannendes Wochenende im Gemeindehaus zum Thema: „Ich glaub’s.“
weiter …
 
Besuch aus Kenia

Massaimädchen gehen zur Schule

Evelyne Timado aus Kenia besuchte den Konfirmandenunterricht am 29.9.2015. Evelyne ist Sozialarbeiterin und betreut in Kenia Massaimädchen während ihrer Schulausbildung. Viele Familien dieser Mädchen wohnen in der kargen Steppe und können ihren Töchtern keine Ausbildung ermöglichen. Oft werden die Mädchen im Alter von 9-13 Jahren beschnitten und ein halbes Jahr später an einen viel älteren Mann verheiratet, als dessen dritte oder vierte Frau.Sie bekommen eine Menge Kinder und müssen hart arbeiten und ihre Männer bedienen, sagt Eveline.

Viele Mädchen wollen das jedoch heute nicht mehr. Sie sehnen sich nach einer Ausbildung und einem Leben in Freiheit. Vom keniaischen Staat ist die Beschneidung inzwischen verboten. Eveline unterstützt die Mädchen, die zur Schule gehen wollen.

weiter …
 
Gottes Wort wird Gestalt

Ausstellung mit der Künstlerin Petra Arndt in Wiebrechtshausen
„Nur Gott allein genügt.“ Dieser Satz von Teresa von Avila inspirierte Petra Arndt zu einer Bronzeplastik: Eine Frau, aufrecht sitzend, mit erhobenem Kopf, auf Empfang eingestellt. In vielen von Petra Arndts Figuren und Bildern wird Gottes Wort Gestalt. Ihre Galerie liegt direkt neben dem Kloster Volkenroda, und die Gottesdienste und Gebete dort haben sie beeinflusst.

Die Kraft des Ursprungs
So hat Petra Arndt ihre Ausstellung genannt, die vom 9.9. bis 4.10.2015 in der Klosterkirche Wiebrechtshausen stattfand. Díe Ausstellung wurde mit einer Vernissage am 9.9. eröffnet und mit dem Erntedankgottesdienst am 4.10. beendet. Viele Besucher zeigten sich beeindruckt, wie gut die Kunstwerke sich in die romanische Klosterkirche einfügten.

weiter …