Willkommen arrow Infos Kirchengemeinde arrow Renovierungsmaßnahmen

Ev. luth. Kirchengemeinde Langenholtensen
Kreis Northeim - Südniedersachsen



Willkommen
Aktuelles
Aktionen
Infos Kirchengemeinde
Gottesdienstplan
regelm. Veranstaltungen
Kurse, Seminare
Mitarbeiter
Büchertisch
seelsorgerliche Hilfe
Bildergalerie
Kontakt/Bürozeiten


EU finanzierte Baumaßnahmen 2017
Maßnahmen im Zuge der Dorferneuerung starten 2017
Der Kirchenvorstand freut sich, dass die vielfältigen Planungen zur Renovierung der Wege um die Kirche, des Friedhofes und der Gemeindehauswestfassade in diesem Jahr umgesetzt werden können! Die Maßnahmen werden durch Mittel der Dorfentwicklung (Europäischer Landwirtschaftsfond für die Entwicklung des ländlichen Raumes, ELER) durch die Europäische Union mitfinanziert, die jetzt genehmigt und bereitgestellt wurden. Vor der Genehmigung durfte mit den Maßnahmen nicht begonnen werden.

Rund um die Kirche
Durch die Neugestaltung von Wegen, Treppenpodest und der Installation einer neuen Außenbeleuchtung möchte der Kirchenvorstand einen sicheren und noch bequemeren Zugang zur Kirche ermöglichen. Eine neue Kircheneingangstür soll die Bausubstanz schützen und den Eingangsbereich freundlich erscheinen lassen. Ein Fahrradständer konnte mithilfe der Kollekten der Jubiläumskonfirmationen bereits im Dezember angeschafft und aufgestellt werden.

Friedhof
Auf dem Friedhof werden Wege teilweise neu gepflastert, sodass Stolperfallen und Pfützen verschwinden, zum Verweilen werden neue Bänke aufgestellt, außerdem wird ein neuer Gedenk- und Versammlungsplatz mitten auf dem Friedhof angelegt. Zusätzlich werden die Fichten auf der Hangseite verschwinden und durch Bodendecker ersetzt. Der Eingangs-bereich des Friedhofs soll neu und damit freundlicher gestaltet werden.  Auf der Westseite werden zudem pflegeleichte Rasengrabstellen für Erdbestattung angelegt.

Gemeindehaus
Die eternitbehängte Westfassade wird mittels roten Ziegelbehang und zusätzlicher Wärmedämmung neugestaltet, sodass sie sich auch optisch besser in die Gesamtoptik zum Fachwerk des Gemeindehauses einfügt. Gleichzeitig wird noch zur Aufwertung des Luthersaals eine Seitenausgangstür zum schön gestalteten Sitzplatz eingebaut. Somit sind der Luthersaal und der Sitzplatz bei Veranstaltungen in Zukunft zusammenhängend nutzbar.
Ein ausgeklügeltes Beleuchtungssystem im Luthersaal wird durch den Förderverein der Kirchengemeinde finanziert. Es kann atmosphärisches, aber auch helles Licht je nach Bedarf erzeugen und wird so den vielfältigen Nutzungszwecken gerecht.
 
Spenden für Orgel

Kirche wie aus einem Guss
Die Renovierung der St. Martini-Kirche ist abgeschlossen. Kommen Sie und überzeugen Sie sich selber: Die Kirche ist jetzt außen und innen komplett saniert und renoviert. Eine schöne Dorfkirche wie „aus einem Guss“, auf die wir stolz sein können.
Windlade und große Pfeifen überholt
Als letzte Maßnahme musste die Orgel  gereinigt und repariert werden. Im Zuge der Arbeiten stellte sich heraus, dass auch die Windlade und die großen Pfeifen reparaturbedürftig waren. Die Arbeiten an der Windlade und den Pfeifen waren sehr aufwändig. Insgesamt kosteten sie 21 000 Euro.  Pünktlich zu den Weihnachtsgottesdiensten 2008 konnte die Orgel dann wieder mit allen Registern erklingen.

weiter …
 
Altarraum erneuert

Historisches Dokument bleibt

Seit Anfang Februar 2007 ist der Altarraum komplett renoviert. Die beiden Türen rechts und links erhielten ihren ursprünglichen warmen Brauton wieder.

Lange und kontrovers hatten Kirchenvorstand und der Vorstand des Fördervereins über die Gestaltung der Wände diskutiert: Sollte die ursprüngliche Fassung originalgetreu wiederhergestellt werden, mit aufgemaltem braunen Vorhang im Sockelbereich, blauer Bordüre unter den Fenstern, bunter Ornamentmalerei in den Fensterinnenseiten, rotbrauner Bordüre unterhalb der Decke?

weiter …
 
Neue Farbenvielfalt für Kanzel und Empore

Image

Beim Konfirmationsgottesdienst 2006 wurde die renovierte Kanzel zum ersten Mal benutzt

Rechtzeitig zum Ostergottesdienst 2006 waren Kanzel und Empore frisch renoviert. Statt weiß abblätternder Farbe leuchten sie nun in neuer Farbenvielfalt von Gold-, Braun- und Rottönen.

weiter …
 
Sterne leuchten in warmer Kirche

Vieles war bereits im Winter 2004/2005 erneuert worden im Innenraum der Kirche: Die neue Warmwasserheizung unter den Bänken funktioniert seitdem bestens, die restaurierten Bänke leuchten in einem warmen Holzton und der Sternenhimmel glänzt über allem. Die Kirche ist nicht nur vom Raumklima her angenehmer, sondern verströmt auch eine warme Atmosphäre durch die freundlichen Holzfarben. Ein großer Bauabschnitt für ca. 150000 Euro war damit erfolgreich abgeschlossen. Dabei wurde die neue Heizung zu 90 Prozent vom Kirchenkreis Leine-Solling finanziert (ca. 60 000 Euro).

weiter …