Willkommen arrow Infos Kirchengemeinde arrow Kirche Wiebrechtshausen

Ev. luth. Kirchengemeinde Langenholtensen
Kreis Northeim - Südniedersachsen



Willkommen
Aktuelles
Aktionen
Infos Kirchengemeinde
Gottesdienstplan
regelm. Veranstaltungen
Kurse, Seminare
Mitarbeiter
Büchertisch
seelsorgerliche Hilfe
Bildergalerie
Kontakt/Bürozeiten


Beitragsinhalt
Kirche Wiebrechtshausen
Guerard-Bild

Klosterkirche St. Marien Wiebrechtshausen 

Image

Verlässlich geöffnete Kirche

Die Kirche ist von Ostern bis Ende Oktober täglich von 8-18 Uhr geöffnet. Eine Gebetsecke vorne rechts in der Kirche, gestaltet mit alten Steinen, Kerzen und einer Quelle lädt zum Beten und Meditieren ein. Lesen Sie hier über den Kirchenraum Wiebrechtshausen von Superintendent Heinz Behrends.

Historisches

Bereits 1240 wird das Zisterzienserinnen-Kloster in "Wicberneshusen" erstmals urkundlich erwähnt. Die näheren Umstände der Gründung sind ebenso unbekannt wie die Tätigkeit der Nonnen. Ältere Quellen legen die Existenz eines Spitales nahe.

Nach einem ersten Anlauf im Jahre 1542 wurde 1588 endgültig die Reformation eingeführt. Neben der Kirche ist vom übrigen Kloster heute nur noch ein Rest der Klausuranlage erhalten.

 

Die querschifflose Gewölbebasilika spricht gerade durch ihre Schlichtheit den Besucher an. Keine Bilder, keine besondere Gestaltung der Fenster, allein das fast lebensgroße Kruzifix aus Holz kündet von dem, der Herr auch dieser Kirche ist.

Die prächtige Akustik der Kirche lädt den Besucher förmlich zum Singen ein.

Bei aller Schlichtheit enthält die Kirche gleichwohl ein Kuriosum: In einem gotischen, ursprünglich von der Kirche abgetrennten Anbau, findet sich das prächtige Grabmal des im Kirchbann gestorbenen Herzogs von Braunschweig-Göttingen, Otto des Quaden (1367-94). Erst nach der posthumen Lösung vom Bann konnte die Grabstätte durch eine Maueröffnung mit der Kirche verbunden werden. In der offenen Vorhalle der Kirche sind zwei barocke Grabplatten angebracht.

Image

 

 

Image

Spirituelles Zentrum

Seit einiger Zeit ist die Klosterkirche in den Sommermonaten zunehmend zu einem spirituellen Zentrum der Region geworden. Aus dem ganzen Umkreis kommen Menschen zu Feiern und besonderen Gottesdiensten nach Wiebrechtshausen: Am frühen Ostersonntag findet eine liturgische Feier der Osternacht statt. In die aufgehende Sonne hinein wird die Auferstehung gefeiert. - Nachtführungen lassen die Kirche im Dunkeln mit allen Sinnen erleben. - In Gospelgottesdiensten geht die wunderbare Akustik direkt in die Seele. - Der alljährliche gemeinsame Sommergottesdienst der Region Northeim-Nord mit anschließendem Mittagessen auf dem weiträumigen Klostergelände ist zu einem fröhlichen Treffpunkt für Jung und Alt geworden. - Ebenso wie das jährliche Kartoffelfest auf dem Klostergut im September, mit kirchenpädagogischen Führungen und einer Andacht.

Termine siehe unter Gottesdienstplan

Gerne wird diese schöne Kirche für besondere Anlässe genutzt.

  • Gegen eine Gebühr von 250,- Euro für Nicht-Langenholtenser kann dieses historische Kleinod einen stilvollen Rahmen z.B. für Trauungen bieten

Haben Sie Fragen zur Nutzung dieser Kirche? Wie Sie uns am besten erreichen, erfahren Sie hier.

Gemälde "Klostergut Wiebrechtshausen" in Australien 

Das Klostergut Wiebrechtshausen wurde 1845 von einem in Australien sehr berühmten Maler verewigt. Das Bild "Klosterkirche Wiebrechtshausen" von Eugene von Guerard wurde 2006 beim Auktionshaus Sotheby's für eine hohe Summe versteigert. Kirchenvorsteher Axel Altenweger hat das Bild genau untersucht und ausgewertet.