Willkommen arrow Aktionen arrow Besuch aus Kenia

Ev. luth. Kirchengemeinde Langenholtensen
Kreis Northeim - Südniedersachsen



Willkommen
Aktuelles
Aktionen
Infos Kirchengemeinde
Gottesdienstplan
regelm. Veranstaltungen
Kurse, Seminare
Mitarbeiter
Büchertisch
seelsorgerliche Hilfe
Bildergalerie
Kontakt/Bürozeiten


Besuch aus Kenia

Massaimädchen gehen zur Schule

Evelyne Timado aus Kenia besuchte den Konfirmandenunterricht am 29.9.2015. Evelyne ist Sozialarbeiterin und betreut in Kenia Massaimädchen während ihrer Schulausbildung. Viele Familien dieser Mädchen wohnen in der kargen Steppe und können ihren Töchtern keine Ausbildung ermöglichen. Oft werden die Mädchen im Alter von 9-13 Jahren beschnitten und ein halbes Jahr später an einen viel älteren Mann verheiratet, als dessen dritte oder vierte Frau.Sie bekommen eine Menge Kinder und müssen hart arbeiten und ihre Männer bedienen, sagt Eveline.

Viele Mädchen wollen das jedoch heute nicht mehr. Sie sehnen sich nach einer Ausbildung und einem Leben in Freiheit. Vom keniaischen Staat ist die Beschneidung inzwischen verboten. Eveline unterstützt die Mädchen, die zur Schule gehen wollen.

Schulausbildung sehen Massaimädchen als eine Riesenchance an. Oft kann es nur durch Patenschaften, u.a. aus Deutschland, finanziert werden. Wegen der weiten Entfernungen müssen die Mädchen während der Schulzeit im Internat wohnen. Dort lernen sie eine andere Welt kennen, stehen zwischen alter Massaitradition und modernem kenianischem Staat, versuchen eine Brücke zu schlagen.

Eveline ist selber Massaifrau. Mit ihrem Einsatz ist sie den Mädchen eine Hilfe und ein Vorbild. Als Erwachsene wollen viele von ihnen ihrem Volk helfen sich weiterzuentwickeln und dadurch zurückzugeben, was sie selber von anderen bekommen haben.

Image