Willkommen arrow Aktionen arrow Ökumenischer Kanzeltausch mit St. Michael Göttingen

Ev. luth. Kirchengemeinde Langenholtensen
Kreis Northeim - Südniedersachsen



Willkommen
Aktuelles
Aktionen
Infos Kirchengemeinde
Gottesdienstplan
regelm. Veranstaltungen
Kurse, Seminare
Mitarbeiter
Büchertisch
seelsorgerliche Hilfe
Bildergalerie
Kontakt/Bürozeiten


Ökumenischer Kanzeltausch mit St. Michael Göttingen

Ersparen Sie uns diese Penetranz nicht
Pater Manfred Hösl von der katholischen Gemeinde St. Michael in Göttingen predigte am 7.2. im Gottesdienst in Langenholtensen. Am 6.3. hielt Pastorin Parasie in der Messe in St. Michael die Predigt.

In seiner Predigt rief Hösl die evangelischen Christen auf, die anderen Konfessionen immer wieder auf Jesus Christus hinzuweisen. "Ersparen Sie uns diese Penetranz nicht," sagte Hösl.

Hösls Predigt finden Sie hier

Evangelische und katholische Bischöfe in Niedersachsen hatten ihre Pastoren aufgerufen, in der Passionszeit 2016 die Kanzeln zu tauschen. „Wir verstehen diese Geste als ein Zeichen, um unsere gemeinsame Verantwortung als Christinnen und Christen aller Konfessionen innerhalb unserer Welt verstärkt sichtbar zu machen“, heißt es in dem Aufruf.
Mit der Aktion wollen die Theologen ihre ökumenische Verbundenheit betonen, auch im Hinblick auf das 500-jährige Jubiläum der Reformation im Jahr 2017.
Auf evangelischer Seite beteiligen sich die sechs niedersächsischen Landeskirchen und auf katholischer Seite die Bistümer Osnabrück und Hildesheim sowie der Bezirk Oldenburg.

Pater Manfred Hösl von der Kirche St. Michael in Göttingen hatte den Aufruf der Bischöfe zum Anlass genommen einen Kanzeltausch mit Pastorin Luitgardis Parasie in die Wege zu leiten.

St. Michael ist die Citykirche am Göttinger Wochenmarkt. Bekannt ist die Kirche u.a. durch ihre alljährliche bewegte Weihnachtskrippe sowie durch eine radikal puristische Innenrenovierung, die im September 2015 abgeschlossen wurde.
Pater Manfred Hösl SJ (50) stammt aus der Oberpfalz (Bayern) und gehört seit 1991 dem Jesuitenorden an. Er studierte Theologie, Pädagogik, Philosophie und Soziologie in Regensburg, München und Rom.
SJ ist die Abkürzung für Societas Jesu, der lateinische Name des Jesuitenordens, dem Hösl angehört. Für Jesuiten ist SJ so etwas wie ihr zweiter Familienname, da die Ordensgemeinschaft ihre „Familie“ ist.
Seit 2008 ist Hösl Pfarrer und Cityseelsorger in Göttingen.