Willkommen

Ev. luth. Kirchengemeinde Langenholtensen
Kreis Northeim - Südniedersachsen



Willkommen
Aktuelles
Aktionen
Infos Kirchengemeinde
Gottesdienstplan
regelm. Veranstaltungen
Kurse, Seminare
Mitarbeiter
Büchertisch
seelsorgerliche Hilfe
Bildergalerie
Kontakt/Bürozeiten


Die Losungen für Mittwoch, 18. Juli 2018
Kehrt um, ihr abtrünnigen Kinder, spricht der HERR, denn ich bin euer Herr! Und ich will euch holen und will euch bringen nach Zion.
Wer zu mir kommt, den werde ich nicht hinausstoßen.


Kinderbibelwoche über Maria

Die diesjährige Kinderbibelwoche findet am Ende der Sommerferien statt, vom 1.-3.8. Alle Kinder von 4-12 Jahren sind dazu eingeladen.

Das Thema ist Maria, die Mutter von Jesus. In den Augen seiner Mutter verhält sich Jesus manchmal komisch und sagt auch mehrmals krasse Sachen zu seiner Mutter.Sie muss einiges mitmachen und versteht ihn oft nicht. Aber sie verliert nie den Glauben an ihren Sohn.

Highlight Puppenbau

Für Kinder ab 8 Jahren gibt es ein besonderes Highlight: Die Figurenbauerin Sibylle König vom Northeimer Theater der Nacht bietet einem Workshop Puppenbau an.

Wer nicht Puppen bauen möchte, für den gibt es coole Aktionen im Wald.

Frühbetreuung mit Frühstück

Die Kinderbibelwoche beginnt um 10 Uhr in der St. Martini-Kirche und endet um 12.30 Uhr. Eltern, die auf längere Betreuungszeiten angewiesen sind, können ihre Kinder bereits ab 8 Uhr zum Frühstück anmelden.

Beitrag pro Tag und Kind 4 Euro (Geschwisterkinder 3 Euro).

Frühstück und Frühbetreuung pro Tag 2 Euro

Workshop Puppenbauen 5 Euro (Die Plätze sind auf 15 Kinder ab 8 Jahren begrenzt. Von Geschwistern darf jeweils ein Kind teilnehmen).

Anmeldung an Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam-Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können

Biite Name und Alter des Kindes sowie Handynummer eines Erziehungsberechtigten angeben.

 


foto_kirche_laho_eingang_mai_.jpg


In der Kirchengemeinde Langenholtensen investiert Europa in die ländlichen Gebiete

In der Kirchengemeinde Langenholtensen investiert Europa in die ländlichen Gebiete mit der Maßnahme:
"Dorfentwicklung"
Mit dieser Maßnahme wird die nachhaltige Entwicklung von Dörfern im ländlichen Raum unterstützt.