Gottesdienste

Ein neues Kirchenjahr beginnt

1. Advent

Sonntag 29.11. um 10:30 Uhr in der St. Martini-Kirche in Langenholtensen mit

  • Olaf und Christine Kuhr

 

Wir sagen euch an den lieben Advent – unter diesem Motto zieht das Musikteam der Kirchengemeinde Langeholtensen am ersten Advent in zwei  Familiengruppen durchs Dorf.

In der Kirche darf leider in diesem Jahr zur Advents- und Weihnachtszeit nicht gesungen werden. Wenn die Menschen zum Singen nicht in die Kirche kommen können, dann kommt die Kirche eben zu den Menschen. Öffnen Sie Ohren und Fenster – wir singen von der Straße aus für Sie!

Eine Gruppe wird um 11 Uhr gleich nach dem Gottesdienst losziehen, eine andere nachmittags um vier Uhr.

 

2. Advent

Sonntag 06.12. um 10:30 Uhr in der St. Martini-Kirche in Langenholtensen mit

  • Elisabeth Knötig

3. Advent

Sonntag 13.12. um 10:30 Uhr in der St. Martini-Kirche in Langenholtensen mit

  • Elisabeth Knötig

4. Advent

Stille Andacht unter dem Weihnachtsbaum

Der Kirchenvorstand Langenholtensen hat beschlossen, alle Gottesdienste inklusive der Weihnachtsgottesdienste bis einschließlich zum 10. Januar abzusagen.

Die St. Martini-Kirche in Langenholtensen wird am 20.12. von 10:30 bis 11 Uhr zur stillen Andacht geöffnet sein.

Weihnachten 2020

Keine Präsenzgottesdienste an Heiligabend und Weihnachten

Schweren Herzens hat der Kirchenvorstand Langenholtensen beschlossen, alle Präsenzgottesdienste inklusive der Weihnachtsgottesdienste bis einschließlich zum 10. Januar abzusagen.

Das tut uns allen weh, gerade mit Blick auf Heiligabend und Weihnachten. Vielleicht ist es falsch alles abzusagen. Vielleicht ist es aber auch genau Ausdruck der Nächstenliebe, die Jesus Christus gelebt hat und für die er bis ans Äußerste ging.

„Alles ist erlaubt!“, heißt es in der Bibel. Gottesdienste zu feiern – eingeschränkt und unter Auflagen – ist erlaubt. Wir haben das Recht dazu, aber ist es auch richtig, das zu tun? Wir wissen es nicht, doch Herz und Verstand sagen nein. Lieber online feiern mit der Familie unter dem Baum und mit fröhlichem Gesang. Denn auch das bedeutet: „Alles ist erlaubt!“, dass wir als Gemeinde so frei sind zu sagen: „Alles ist erlaubt, aber nicht alles, was erlaubt ist, dient unserer Meinung nach zum Guten. Darum suchen wir nicht das Unsrige, sondern was den anderen dient.“ Vielleicht ist es ja das, was Gott von uns in solchen Situationen erwartet und was wir aus diesem ganz anderen Weihnachten 2020 mitnehmen sollen.

Alternative Angebote

Die Kirche wird zur stillen Andacht geöffnet sein am

  • 20.12. von 10:30 bis 11:00 Uhr
  • 24.12. von 16:30 bis 18:00 Uhr
  • 25.12. von 10:00 bis 11:30 Uhr

Am 24.12. werden um 17 Uhr die Glocken der St. Martini-Kirche und der Klosterkirche St. Marien in Wiebrechtshausen läuten. Sie laden damit herzlich dazu ein, ein gemeinsames, wenn auch örtlich getrenntes, „O du fröhliche“ anzustimmen.

Außerdem wird es einen Onlinegottesdienst geben, der Heiligabend auf dem YouTube-Kanal KircheLahoTV abgerufen werden kann.

In den kommenden Tagen wird Sie zudem ein Gruß Ihrer Kirchengemeinde erreichen. Mit diesem Gruß können Sie für eine weihnachtliche und andächtige Stimmung im eigenen Wohnzimmer sorgen.